teaser
Ting-Ying_Su-Xianzhong_Imageless-2,-Porcelain_-53cm-H-x-19cm-D-x-33cm-W_2015_BACK-Kopie
Ane_Christensen
Koppe
coilin-tulipiere
Pascal-Oudet

TRESOR contemporary craft zeigt die Sammlungsobjekte der Zukunft

TRESOR contemporary craft ist Europas Messe für hochstehende Handwerkskunst und zeitgenössische Angewandte Kunst, die erstmals im September 2017 in der Messestadt Basel ihre Türen öffnet.

Das neue Messekonzept zeigt spannende Trends und Innovationen der Angewandten Kunst im 21. Jahrhundert. Ausgesuchte internationale Galerien, hochkarätige Macher | Künstler und vielversprechende Nachwuchstalente präsentieren Werke des hochspezialisierten handwerklichen Schaffens an der Schnittstelle zwischen Kunst, Design und Architektur. Es sind Unikate und Werke in kleinen Auflagen, die insbesondere internationale Sammler, Experten, Architekten, Designer, Interior Designer, (Handwerks-) Künstler, Studierende und Auszubildende, stilprägende Persönlichkeiten und ein breites anspruchsvolles Publikum ansprechen.

TRESOR contemporary craft ist nicht nur ein attraktiver Marktplatz rund um das Beste aus dem Bereich der zeitgenössischen Handwerkskunst und Angewandten Kunst. TRESOR contemporary craft ist auch eine Plattform, die Geschichten hinter den Werken beleuchtet und im Rahmen der «TRESOR Encounters» ein hochstehend kuratiertes Programm mit themenspezifischen Veranstaltungen bietet.

TRESOR contemporary craft ist die neue stilbewusste Community innovativer Handwerkskunst um die Sammlungsobjekte der Zukunft.

BEHIND THE PROJECT

The Fair is the brainchild of developer and entrepreneur Anthony G. Vischer. His and Wendelin Lang’s company Markenzeichen AG organises events across the globe. Customers are among others: Design Miami/Basel, LVMH, Gagosian Gallery, UBS etc....
27. Februar 2017/von tresor

CURATED SPACES

The curated spaces within the fair are complementary to the participating galleries. The spaces will be thematically arranged according to the different materials used in the exhibited works: ceramics, fibre, glass, metal, wood, and new materials (3d compounds) etc.
17. April 2017/von s.boehm

CRAFT IS TO BE IN THE FUTURE

For many people, to think about craft is to think about the past. Bear with me and just reverse it: think about craft as something that has always been a crucial part of the future. Otherwise, how could we—in a world that is not only mechanized but digitalized—reintroduce the importance of us humans? It is not right to present as poles the two worlds of the digital and the handmade. We must consider untouched, machine-made goods with the same force and passion ...
17. Februar 2017/von tresor

HANDS-ON

Entdecken Sie auf der TRESOR contemporary craft nicht nur grossartige Werke des hochspezialisierten Handwerks, präsentiert von ausgesuchten internationalen Ausstellern, sondern erfahren Sie vom Handwerkskünstler selbst Details über den Schaffensprozess...
27. Januar 2017/von tresor

HAPTIC

Der kleine, aber feine Unterschied liegt bekanntlich im Detail und dafür lohnt es sich genauer hinzusehen: Bei den Werken, die auf der TRESOR contemporary craft präsentiert...
27. Januar 2016/von tresor
MAKE.

MAKE

Der Macher und sein Werk stehen im Zentrum der TRESOR contemporary craft. Er wird im Rahmen der Messe als Macher | Künstler bezeichnet, möglicherweise versteht er sich selbst jedoch mehr als...
17. Januar 2017/von tresor

Cooperations